Das perfekte Sous Vide Steak

Saftiges Sous Vide Steak Rinderfilet Sous Vide

Rinderfilet Sous Vide!

Hast Du erstmal Deinen Sous Vide Stab gekauft (zu meinen Sous Vide Stick Kauftipps) und hältst ihn in der Hand, dann geht es Dir wahrscheinlich so wie mir: Als erstes Gericht will natürlich das Sous Vide Steak ausprobiert werden.

Damit Du Dich nicht so verloren fühlst wie ich damals, habe ich mir überlegt, einen Blog-Artikel zum perfekten Sous Vide Steak zu verfassen, um Dir wertvolle Tipps an die Hand zu geben, die hoffentlich den ein oder anderen Fehlversuch vermeidbar machen. Los geht’s!

Frisches und hochwertiges Fleisch kaufen

Wenn Du nicht weißt, wo Du gutes Rinderfilet kaufen sollst, dann kann ich Dir die Seite KaufneKuh.de empfehlen. Hier bekommst Du nachhaltiges und faires Bio-Fleisch von Rindern, die nicht aus der Massentierhaltung stammen, sondern in tierfreundlichen Verhältnissen langsam aufgewachsen sind und hochwertiges Futter bekommen haben.

Du kannst dir Fleischpakete selbst zusammenstellen und alles wird dir direkt gefroren an die Haustür geliefert. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Der erste Fehler passiert den meisten Sous Vide Hobbyköchen schon bevor Sie den Sous Vide Stick überhaupt einschalten. Viele unterschätzen die Wichtigkeit der Faktoren Qualität und Frische beim Thema Fleisch und greifen als Konsequenz häufig zur Billigware im Regal des Supermarkt-Discounters.

Damit Dir das perfekte Sous Vide Steak gelingt, solltest Du jedoch Rinderfilet von hoher Qualität verwenden. Das gilt übrigens nicht nur für das Sous Vide Garen, sondern generell für jede Garmethode.

Du wirst dich wundern, wie viel geschmacksintensiver gutes Fleisch ist und wie wenig Flüssigkeit es beim Garen im Gegensatz zu Billigfleisch verliert. Darüber hinaus ist die Konsistenz bei Qualitätsfleisch weitaus besser.

Steak vorbereiten und vakuumieren

Zuallererst solltest Du das Rinderfilet aus dem Kühlschrank herausnehmen und solange mit dem Vakuumieren warten, bis das Steak Zimmertemperatur hat. Das hat den Vorteil, dass das Steak überall gleich warm ist und dementsprechend gleichmäßig beim Sous Vide gegart wird.

Du vermutest wahrscheinlich, dass wir das Sous Vide Steak im nächsten Schritt würzen und Kräuter wie z.B. Rosmarin hinzugeben. Da liegst Du jedoch falsch. 🙂 Ich empfehle Dir das Rinderfilet vorher gar nicht zu würzen, um den Eigengeschmack des Fleisches nicht zu verfälschen. Beim Sous Vide wirken die Gewürze nämlich wesentlich intensiver.
Du solltest das Fleischstück jetzt noch einmal unter lauwarmem Wasser abwaschen und mit einem Stück Küchenrolle trocken tupfen.

Da es in diesem Artikel aber wirklich um das PERFEKTE Sous Vide Steak geht, empfehle ich Dir in diesem Fall ein Vakuumiergerät und entsprechende Vakuumierbeutel zu kaufen, da auch das Vakuumierergebnis einen Einfluss auf das Garergebnis hat. In meinem Artikel die besten Sous Vide Beutel erkläre ich Dir, warum qualitativ hochwertige Vakuumbeutel so wichtig sind und weshalb ich Dir rate, einen Vakuumierer zu nutzen.

Verbleibt zu viel Luft im Vakuumbeutel, dann wird das Rinderfilet Sous Vide an den Stellen, an denen die Luft sitzt, nicht gleichmäßig gegart. Auf den Prozess des Vakuumierens werde ich nicht weiter eingehen, da dieser Schritt für Schritt in der Anleitung Deines Vakuumierers erklärt ist.

Rinderfilet Sous Vide Garen

Jetzt bist Du bereits beim eigentlichen Vakuumgaren angelangt.
Fülle Deinen Garbehälter direkt mit warmem Wasser aus der Leitung, um die Dauer des Aufheizens durch den Sous Vide Stick zu minimieren.

Dann klemme Deinen Sous Vide Stab an und nutze die folgenden Einstellungen für Dein perfektes Sous Vide Steak, mit denen ich sehr gute Ergebnisse erzielen konnte. Da das natürlich von vielen Faktoren abhängig ist, habe ich Euch hier eine Temperaturspanne genannt. Diese gilt für ein 2 cm dickes Steak. Bitte geht nicht unter 2 cm, da das Rinderfilet Sous Vide sonst so dünn ist, dass es beim anschließenden Anbraten schon fast komplett durchgegart ist. Für jeden weiteren Zentimeter addiere Pi mal Daumen 45 zusätzliche Garminuten. Gib‘ das Fleisch natürlich erst in das Wasserbad, wenn die Gartemperatur erreicht ist.

  • Medium rare: 51-53 °C für 50 Minuten
  • Medium: 56-58 °C für 50 Minuten
  • Alles was über diesen Garpunkt hinausgeht gehört sich einfach nicht 🙂

Sous Vide Steak scharf anbraten

Nimm das Sous Vide Steak nach dem Vakuumgaren vorsichtig aus dem Wasserbad. Heize dann eine Pfanne auf die höchste Stufe die Dein Herd Dir bietet auf und gib ein daumengroßes Stück Butter hinzu. Für ein schönes Grillmuster auf dem Sous Vide Steak nimmst Du idealerweise eine Grillpfanne. Ich kann Dir diese Pfanne nur wärmstens empfehlen.

Schneide jetzt den Vakuumbeutel vorsichtig auf und nimm das Rinderfilet heraus.
Tupfe dein Sous Vide Rinderfilet wieder kurz von beiden Seiten mit einem Stück Zewa trocken. Sobald die Butter in der Pfanne zerlaufen und das Fett richtig heiß ist, lege das Steak hinein und brate es pro Seite für 45 Sekunden scharf an.

Würzen und servieren

Nimm das Sous Vide Steak aus der Pfanne und würze es erst jetzt von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer (der Dir übrigens beim Würzen vor oder während des Anbratens in der Pfanne verbrannt wäre und Bitterstoffe entwickelt hätte).

Serviere es Deinen Freunden oder Deiner Familie und freue Dich auf die staunenden Blicke oder genieße es einfach ganz alleine!